RPi Zero W, schnell Grundkonfiguration für WIFI, SSH und Kamera 8MP NOIR mit sondern fisheye Objektiv

 

Grundkonfiguration mit der Kommandozeile und per SSH

rpi zero w

rpi zero w

Für die grundlegende Konfiguration bringt Raspbian das Kommandozeilen-Tool “Raspberry Pi Software Configuration Tool” mit, mit dem sich die wichtigen Dinge schnell konfigurieren lassen, ohne dass man komplizierte Kommandos auf der Kommandozeile eingeben muss.

Login auf Raspberry Pi

Login: pi

Passwort: raspberry

sehr wichtig ist wissen, dass EN -keyboard as default ist:

z <=> y

ß <=> –

Grundkonfiguration: Schritt für Schritt

sudo raspi-config
rasberry pi config
rasberry pi config

Je nach Anwendung und Anforderung können sich zusätzliche oder abweichende Konfigurationsschritte ergeben.

  1. Sprache ändern
  2. Tastatur-Belegung ändern
  3. Zeitzone ändern
  4. WLAN-Ländercode ändern
  5. Standard-Passwort ändern
  6. Hostname ändern (optional)
  7. SSH aktivieren und SSH-Schlüssel neu erstellen (optional)
  8. Kamera aktivieren  (optional)
  9. Bildschirm-Auflösung einstellen (optional)
  10. Dateisystem erweitern (optional)
  11. Software aktualisieren

1. Sprache ändern

Hier wählt man in den Feldern folgende Werte aus:

  • Sprache (Language): de (German)
  • Land (Country): DE (Germany)
  • Zeichenvorrat (Character Set): UTF-8

2. Tastatur-Belegung ändern

Hier wählt man in den Feldern folgende Werte aus:

  • Land (Country): Germany / Deutschland
  • Variante (Variant): German / Deutsch

3. Zeitzone ändern

Hier wählt man in den Feldern folgende Werte aus:

  • Gebiet (Area): Europe
  • Standort (Location): Berlin

4. WLAN-Länder-Code ändern

Hier wählt man in den Feldern folgende Werte aus:

  • Land (Country): DE Germany

Hinweis: Bleibt der Länder-Code auf dem standardmäßigen Wert “GB”, dann kann es sein, dass der integrierte und externe WLAN-Adapter in Deutschland keine WLANs erkennen.

5. Standard-Passwort ändern

Hinweis: Nach der ersten Inbetriebnahme eine Raspberry Pi wird generell empfohlen das Standard-Passwort des Benutzers “pi” zu ändern. Wenn man es auf “raspberry” belässt, dann können auch fremde Personen auf den Raspberry Pi zugreifen. Und das sowohl lokal per Bildschirm und Tastatur, als auch per SSH übers Netzwerk.

6. Hostname ändern (optional)

Der Hostname legt fest, unter welchem Computernamen der Raspberry Pi im Netzwerk erreichbar ist. Standardmäßig hat ein frisches Raspbian den Hostnamen “raspberrypi”. Das möchte man vielleicht ändern. Zum Beispiel dann, wenn man mehrere betreibt. Dann möchte man sie vielleicht vom Namen her unterscheiden.

Wenn man es manuell machen möchte:

sudo hostname -b {NEUER_NAME}

Danach kurz prüfen:

hostname

Hinweis: Es empfiehlt sich, den Hostnamen über das Raspberry-Pi-Konfigurationstool zu ändern.

Camera

Oryginalbild

Rpi ZERO WLAN, ein Beispielbild mit Kamera 8MP, 3280 × 2464 pixels
Rpi ZERO WLAN, ein Beispielbild mit Kamera 8MP, 3280 × 2464 pixels

Nun muss noch der Kamera-Support in Raspbian aktiviert werden, was am Einfachsten über das Konfigurationstools raspi-config erledigt wird. Dort einfach die Kamera auf “Enable” setzen. Zum Abschluss muss der Raspberry Pi noch rebootet werden, damit die Kamera genutzt werden kann.

HARDWARE SPECIFICATION

Camera Module v1 Camera Module v2
Net price $25 $25
Size Around 25 × 24 × 9 mm
Weight 3g 3g
Still resolution 5 Megapixels 8 Megapixels
Video modes 1080p30, 720p60 and 640 × 480p60/90 1080p30, 720p60 and 640 × 480p60/90
Linux integration V4L2 driver available V4L2 driver available
C programming API OpenMAX IL and others available OpenMAX IL and others available
Sensor OmniVision OV5647 Sony IMX219
Sensor resolution 2592 × 1944 pixels 3280 × 2464 pixels
Sensor image area 3.76 × 2.74 mm 3.68 x 2.76 mm (4.6 mm diagonal)
Pixel size 1.4 µm × 1.4 µm 1.12 µm x 1.12 µm
Optical size 1/4″ 1/4″
Full-frame SLR lens equivalent 35 mm
S/N ratio 36 dB
Dynamic range 67 dB @ 8x gain
Sensitivity 680 mV/lux-sec
Dark current 16 mV/sec @ 60 C
Well capacity 4.3 Ke-
Fixed focus 1 m to infinity
Focal length 3.60 mm /- 0.01 3.04 mm
Horizontal field of view 53.50 /- 0.13 degrees 62.2 degrees
Vertical field of view 41.41 /- 0.11 degrees 48.8 degrees
Focal ratio (F-Stop) 2.9 2.0

more oon: https://www.raspberrypi.org/documentation/hardware/camera/

Wenn Sie die rote Aufnahme-LED stört, können Sie diese deaktivieren. Dazu ist ein neuer Eintrag in der Datei /boot/config.txt mit anschließendem Neustart notwendig:

disable_camera_led=1
# Aufnahme im JPG-Format (default)
raspistill -o image.jpg

# Aufnahme in anderen Formaten mit -e <Format>
# möglich sind: jpg, bmp, gif und png, z. B.
raspistill –e png -o image.png

# Aufnahme ohne Preview mit -n oder --nopreview
raspistill -n -o image.jpg

# Zeitverzögerte Aufnahme mit -t <Millisekunden>
# ACHTUNG: Default ist -t 5000, wenn es schnell gehen
# soll, dann -t 0 verwenden
raspistill  -t 2000 -o image.jpg

# Aufnahme in einer niedrigeren Auflösung mit -w und -h
# z. B. 640 x 480 pixel
raspistill  -w 640 -h 480 -o image.jpg

# Aufnahme in einer niedrigeren Qualität (Angabe in %-Werten)
raspistill -q 50 -o image.jpg

http://www.netzmafia.de/skripten/hardware/RasPi/RasPi_Kamera.html

Settings for Wifi

https://www.thepolyglotdeveloper.com/2016/02/use-your-raspberry-pi-as-a-headless-system-without-a-monitor/

This will tell you all the available networks.  We did this just to test that it is working because we probably already know the SSID of the network we want.

Using VI for Linux, execute the following over SSH:

sudo nano /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

Or technically you can use anything you want.

The file probably won’t be empty.  Go to the bottom of the file.  A shortcut for this can be done by hitting Shift G.  When you’re at the bottom, add the following new lines:

When you’ve done this, power down the Raspberry Pi by executing the following over SSH:

 

Start with Camera

 

rpi zero w

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Author: Tom

Ich verbinde Erfahrung mit neue Ideen. Embedded System Software & Hardware Developer.

Disqus Comments (0)

tomsapletta

Facebook Comments (0)